Lange Seegewann

Im ländlich gelegenen Wiesbadener Ortsteil Delkenheim soll ein neues Wohnquartier mit Reihen- und Einfamilienhäusern entstehen.

Freiraumkonzept
Durch die Lindenreihe im Norden, die Obstwiese im Westen, Wiesenstücke und Krautgärten im Süden wird ein für ländliche Gebiete typischer `Dorfrand´ gebildet, ein differenzierter Übergang von Landschaft zu Siedlung.
1 Lindenreihe/ Anger
Beim Rundgang durch Delkenheim fanden wir die autofreie Wegachse entlang der alten Römerstraße als sehr besondere Qualität. Die Lindenreihe wird deshalb durchs Quartier bis in die freie Landschaft fortgeführt und bildet das Rückgrat der neuen Siedlung. Im Bereich Elisabethenstraße wird sie zum `Anger´ aufgeweitet; eine 85 x 15m große Wiese für Ballspiel, Picknick und Feste.
2 Obstwiese
Im Westen wird eine typische Obstwiese mit Halb- und Hochstämmen angepflanzt. Die Obstbäume schaffen differenzierte Licht- und Schattenräume. Dort lassen sich Insekten beobachten, eine Hängematte zwischen Bäumen aufspannen, im Sommer und Herbst kann man Obst naschen und zum mosten sammeln.
3 Wiesenstücke (Retentionsmulden)
Schmale mit Obstbäumen bestandene Wiesenstücke ziehen sich vom südlichen Ortsrand ins Quartier. Zwischen den Privatgrundstücken bilden sie zusammenhängende und großzügige Landschaftselemente und versorgen gleichzeitig die Haushalte mit frischem Obst. Bei Niederschlägen füllen sich die Mulden mit Wasser.
4 Krautgärten
Im Süden finden sich die Krautgärten, 40 bis 100m² große Parzellen zum Gemüseanbau für die Mieter und gartenbegeisterte Menschen aus dem gesamten Quartier. Die Krautgärten sind Kommunikationsort und sozialer Treffpunkt. Wie die Obstgärten sind sie längst wieder en vogue.

Mit den Obstbäumen und Krautgärten wird den Bewohnern ein sinnvolles Betätigungsfeld angeboten. Die Freiräume sind auf unterschiedliche Art Erlebnis- und Spielräume für Kinder. Bei der Konzeption verfolgen wir das Ziel der `bespielbaren Stadt´.


Wettbewerb 05/2014
2. Preis
Auslober: formart GmbH & Co. KG, Essen (DE)
Beplante Fläche: 4 ha
mit: raumwerk Architekten Stadtplaner, Frankfurt
R+T Ingenieure für Verkehrsplanung, Darmstadt